Akupressur-Kurs

Akupressur Lu 9 bei Erschöpfung und Energiemangel

Die Akupressur von Lu 9 lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim.

Lunge 9 (Lu 9) ist ein wirkungsvoller Akupressurpunkt bei Erschöpfung und Energiemangel. Er kräftigt den Lu-Meridian (Tonisierungspunkt).

Lage von Lu 9: im Grübchen über dem Speichenkopf auf der Handgelenksfalte

Indikationen: Erschöpfung, Energiemangel, Müdigkeit, Atembeschwerden, Lungenschwäche, Lungenkrankheiten, Erkältung, Husten

Anwendung der Akupressur:

Der Punkt Lunge 9 wird beidseitig für ca. ½ – 1 Minute gedrückt oder massiert (bei sich selbst nacheinander, am besten mit dem  Daumen). Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Andere Akupressurpunkte bei Erschöpfung und Energiemangel: Ni 1, KS 8, Ni 27, Ma 36, MP 6 und KG 6

Weitere Infos gibt es in der Akupressur-Ausbildung.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

Stärkung des Immunsystems mit Akupressur

Man kann mit Akupressur den Energiefluss im Meridiansystem fördern und das Immunsystem stärken.

Gute Akupressurpunkte für das Immunsystem sind:

Der wichtigste Akupunktur-Meridian ist  der Lungen-Meridian. Er versorgt Lunge und Herz und kräftigt unser Immunsystem. Daher ist es gut, auf eine tiefe Atmung zu achten.

Lu 9: im Grübchen über dem Speichenkopf auf der Handgelenksfalte

kräftigt die Lunge und das Immunsystem, bei Energiemangel und Erschöpfung

Lu 7: auf der Pulstaststelle

aktiviert die Atmung und macht die Lunge frei, fürs Immunsystem (am besten in Kombination mit Di 4), bei Stauungen im Meridiansystem

MP 6: 4 QF über der inneren Knöchelspitze (Herr des Blutes)

fördert die Durchblutung und stärkt die inneren Organe (Leber Niere, Milz und Bauchspeicheldrüse)

Le 3: zwischen 1. und 2. Zehe, am proximalen Ende zwischen 1. und 2. Mittelfußknochen

kräftigt den Lebermeridian und den Stoffwechsel

Ni 1: am Fuß, wo Groß- und Kleinzehenballen aneinanderstoßen (entspricht der Solarplexus-Zone bei der Fußreflexzonenmassage)

für Energieausgleich, zur Entspannung, bei Schock, Bewusstlosigkeit, Fieber, Kollaps, Schwindel und Krämpfen

KS 8: in der Mitte der Handinnenfläche (entspricht der Solarplexus-Zone bei der Handreflexzonenmassage)

für Energieausgleich, zur Entspannung – Indikationen wie Ni 1

Ni 27: im Winkel von Schlüsselbein und Brustbein (immer gleichzeitig drücken!)

für Energieausgleich, Ausgleich der Gehirnhälften, bei Erschöpfung und Schlafstörung

Di 4: im Winkel der ersten beiden Mittelhandknochen

zur Abwehrstärkung (in Kombination mit Lu 7), für den Stoffwechsel

Anwendung:

Die Punkte der Akupressur werden beidseitig für ca. 1 Minute gedrückt oder massiert. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen. Die Punkte Ni 1, Ni 27 und KS 8 können lange (5 min. und länger) mit minimalem Druck gehalten werden.

Siehe auch:

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

 

Akupressur Di 20 bei Schnupfen

Die Akupressur von Di 20 lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim.

Dickdarm 20 (Di 20) ist ein wirkungsvoller Akupressurpunkt bei Schnupfen und Erkältung.

Lage von Di 20:  neben dem Nasenflügel, in einem Grübchen (chin. Name: „den Geruch willkommen heißen“)

Indikationen: bei Schnupfen, verstopfter Nase (macht die Nase frei), Erkältung, Heuschnupfen, Sinusitis, Nasenbluten, Geruchsverlust, Zahnschmerzen, Gesichtslähmungen

Anwendung der Akupressur:

Der Punkt Dickdarm 20  wird beidseitig für ca. ½ – 1 Minute gedrückt oder massiert (bei sich selbst am besten mit den Zeige- oder Mittelfingern). Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Andere Akupressurpunkte gegen Schnupfen sind: Di 4,Yin Trang (Tang). Weitere Infos gibt es in der Akupressur-Ausbildung.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

Akupressur Gb 34 bei Ischias

Die Akupressur von Gb 34 lernt man in der Ausbildung im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz/Darmstadt.

Gallenblase 34 (Gb 34) ist ein wirkungsvoller Akupressurpunkt bei Ischias, Wadenkrämpfen und Muskelverspannungen. Er wird Meisterpunkt der Muskulatur und Sehnen genannt.

Lage von Gb 34: unter dem Wadenbeinköpfchen in einer Mulde

Indikationen:

bei Ischias, Lähmungen, Wadenkrämpfen, bei Knie-, Bein- und Hüftbeschwerden, bei starken Muskelverspannungen

Anwendung der Akupressur:

Der Punkt Gb 34 wird beidseitig für ca. ½ – 1 Minute gedrückt oder massiert. Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Andere Akupressurpunkte bei Ischias: Gallenblase (Gb) 30, Blase (Bl) 50, 54 und 57

Weitere Infos gibt es in der Akupressur-Ausbildung.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Ischialgie (Ischias) mit Dorntherapie, Akupressur und Fußreflexzonenmassage behandeln

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

Akupressur Lu 11 bei Halsschmerzen

Die Akupressur von Lu 11 lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz/Darmstadt.

Lunge 11 (Lu 11) ist ein wirkungsvoller Akupressurpunkt bei Halsschmerzen und Halsentzündung.

Lage von Lu 11:  am medialen Nagelfalzwinkel des Daumens

Indikationen:

bei Halsschmerzen, Heiserkeit, Halsentzündung (Angina), Fieberkrämpfe

Anwendung der Akupressur:

Der Punkt Lunge 11 wird beidseitig für ca. ½ – 1Minute gedrückt oder massiert (bei sich selbst beidseitig am besten mit den Zeige- oder Mittelfingern am jeweiligen Daumen oder nacheinander Daumen an Daumen). Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Andere Akupressurpunkte gegen Halsschmerzen und Halsentzündung sind: Di 4, Di 11 und DE 1. Weitere Infos gibt es in der Akupressur-Ausbildung.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

Akupressur 3E3 bei Schwindel

Die Akupressur von 3E3 lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz/Darmstadt.

Der Punkt Dreifacher Erwärmer 3 (3E3 oder DE3) ist der Tonisierungspunkt des Meridians Dreifacher Erwärmer, der den Meridian bei starken Yin – Zuständen, z.B. bei Schwindel und niedrigem Blutdruck anregen kann. Sein chinesischer Name lautet: Insel der Mitte.

Lage von 3E3:

auf dem Handrücken zwischen 4. Und 5. Mittelhandknochen, am distalen (körperfernen) Ende

Indikationen:

Schwindel, niedriger Blutdruck, Ohrprobleme, Müdigkeit, Entscheidungsschwäche

Anwendung der Akupressur:

Der beste Punkt bei Schwindel ist: 3E3 (Dreifacher Erwärmer 3). Er ist identisch mit der Handreflexzone Schwindel.

Der Punkt 3E3 wird an beiden Händen für ca. ½ – 1Minute gedrückt (am besten mit dem Daumen). Bei anderen den Punkt gleichzeitig links und rechts drücken, bei sich selbst nacheinander. Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Andere Akupressurpunkte gegen Schwindel sind: KS 6 und 9, He 9, KS 8, Ni 1 und LG 26

Weitere Infos gibt es in der Akupressur-Ausbildung.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Selbsthilfe bei Schwindel

Achtung:

Alle chronischen und komplizierten Fälle müssen ärztlich untersucht werden! Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

Notfälle mit Akupressur behandeln

Akupressurpunkte für Notfälle lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz/Darmstadt.

Im Notfall kann die Akupressur von bestimmten Punkten Beschwerden lindern, bis ein Arzt oder Sanitäter kommt.

Akupressurpunkte für Notfälle:

Herzschmerzen/Angina pectoris/Herzinfarkt

 

1.     He 9

2.     He 7

3.     KG 17

 

Herzrasen

 

1.     He 7

2.     KS 8 (Hand) oder Ni 1 (Fuß) = Solarplexus-Griff

 

Erschöpfung/Schwäche/ Energiemangel

 

1.     Ni 1 oder KS 8 = Solarplexus-Griff

2.     Lu 9

3.     MP 6

4.     Ma 36

5.     Ni 27 (immer gleichzeitig links und rechts drücken!)

 

Schwindel

 

1.     3E 3 (DE 3)

2.     KS 6

3.     He 9

4.     KS 9

5.     Ni 1

 

Kreislaufkollaps,

Bewußtlosigkeit

 

1.     He 9

2.     KS 9

3.     LG 26

4.     Ni 1

5.     KS 8

 

Bluthochdruck

 

1.     KS 6 (Hauptpunkt)

2.     KS 7

3.     MP 6

 

Krämpfe (auch Anfälle)

 

1.     Le 3

2.     Dü 3

3.     Ni 1

 

 

Asthmaanfall

 

 

 

 

 

Ni 27 (immer gleichzeitig links und rechts drücken!)

 

 

Schmerzen allgemein

 

 

       1. Bl 60 (Schmerzmeisterpunkt), allgemein

       2. Di 4 oder KS 6 (obere Körperhälfte)

       3. MP 6 (untere Körperhälfte)  – auch Ma 36 und Gb 34

       (auch Ni1 oder KS 8 = Solarplexusgriff)

 

Angst/Unruhe/

Panikattacken

 

1.     He 7

2.     KS 6

3.     KG 17 (Hand auflegen)

4.     He 3

5.     Ni 27

 

 

Anwendung:

Die Akupressurpunkte werden beidseitig für ca. 1 Minute kräftig gedrückt oder massiert. Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals wiederholen.

Die Lage der Akupressurpunkte finden Sie hier:  Goldene Punkte der Akupressur

In Notsituationen Ruhe bewahren und Erste Hilfe anwenden!

Im Notfall immer Notruf tätigen! In Deutschland und der EU: 112  
Wichtig ist es, möglichst ruhig zu bleiben und beim Telefonat mit der Einsatzstelle folgende Fragen zu beantworten: Wo ist der Unfall passiert? Was ist geschehen? Gibt es Verletzte und wenn ja, wie viele? Welche Arten von Verletzungen sind aufgetreten? Anschließend sollten Betroffene auf Rückfragen warten, um weitere Details klären zu können.

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

Akupressur als Selbsthilfe

Die Selbsthilfe lernt man in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz/Darmstadt.

Was ist Akupressur?

Akupressur arbeitet mit gezieltem Druck auf Akupunkturpunkte, die entlang der Meridiane (Energiebahnen) des Körpers liegen. Eine Harmonisierung des Energieflusses wird durch diesen Druck wiederhergestellt. Beschwerden können auf natürliche Weise gelindert oder beseitigt werden.
Akupressur ist Grundlage der Akupunktur, dem Nadelverfahren der chinesischen Medizin. Im Gegensatz zur Akupunktur kann die Akupressur sofort, überall und gefahrlos zur Selbstbehandlung angewandt werden.

Bei welchen Beschwerden kann man sich mit Akupressur selbst helfen?

– in Notfällen, z.B. bei Panikattacken mit He 7, bei Schwindel mit DE 3

(Im Notfall immer Notruf tätigen! In Deutschland und der EU: 112)         

– bei Organbeschwerden, z.B. bei Verstopfung mit Di 4 oder Ma 25

– bei Schmerzen, z.B. bei Ischias mit Bl 57 oder Gb 34

Wie wird die Akupressur angewandt?

Die Punkte werden beidseitig für ca. ½ – 1 Minute gedrückt oder massiert. Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

Was sind die Kontraindikationen?

Es soll nicht im Bereich von Entzündungen, Wunden, Verletzungen oder Tumoren gedrückt werden. Bei Schwangeren dürfen keine Punkte mit Einfluss auf den Unterleib behandelt werden, wie z.B. Di 4, MP 6 und Ma 25!

Grenzen der Selbsthilfe

– bei Erfolglosigkeit

– wenn eine andere Behandlungsmethode vorzuziehen ist

– wenn eine therapeutische Behandlung durch einen Heilpraktiker oder Arzt notwendig ist

Siehe auch: 

Akupressur-Ausbildung

Akupressur lernen – Kurs, Seminar, Ausbildung

Goldene Punkte der Akupressur

Achtung:

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

 

Akupressur bei Reise – Beschwerden

Wie Beschwerden mit Akupressur behandelt werden können, lernen Sie in der Ausbildung Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim.

Die Punkte der Akupressur werden beidseitig für ca. ½ – 1Minute gedrückt oder massiert. Nach dem Drücken sanft ausstreichen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen. Es soll nicht im Bereich von Wunden, Verletzungen oder Tumoren gedrückt werden. Bei Schwangeren dürfen keine Punkte mit Einfluss auf den Unterleib gedrückt werden, wie z.B. Di 4, MP 6 und Ma 25.

Angst

He 3: am medialen (inneren) Ende der Ellenbogenfalte           oder

He 7: in Mulde auf der distalen Handgelenksfalte, neben dem Erbsenbein

Bewusstlosigkeit

He 9: am medialen Nagelfalzwinkel des kleinen Fingers 

KS 8: in der Mitte der Handinnenfläche          oder

Ni 1: am Fuß, wo Groß- und Kleinzehenballen aneinanderstoßen

Durchfall

MP 4: am proximalen (körpernahen) Ende des 1. Mittelfußknochens, kleine Mulde

Erbrechen

Le 3: zwischen 1. und 2. Zehe, am prox. Ende zwischen 1. und 2. Mittelfußknochen  –  auch bei Kopfschmerzen

Erschöpfung

Lu 9: im Grübchen über dem Speichenkopf auf der Handgelenksfalte

Ni 27: im Winkel von Schlüsselbein und Brustbein  (immer gleichzeitig links und rechts drücken!)

Herzschmerzen

KG 17: auf Brustbein zwischen den Brustwarzen (Hand auflegen)  –  auch bei Angina Pectoris und zur Beruhigung

Herzrasen – hoher Puls

He 7: in Mulde auf der distalen (körperfernen) Handgelenksfalte, neben dem Erbsenbein

Kollaps, Kreislaufschwäche

He 9: am medialen Nagelfalzwinkel des kleinen Fingers  –  auch bei Herzschmerzen, Bewusstlosigkeit und Schwindel

Kopfschmerzen

KS 6: Armvorderseite, drei Querfinger proximal  der Handgelenksfalte, in der Mitte zwischen den Sehnen

Krämpfe  

Le 3: zwischen 1. und 2. Zehe, am prox. Ende zwischen 1. und 2. Mittelfußknochen  –  auch bei Erbrechen            oder

Dü 3: seitlich unter dem Kleinfingergrundgelenk; bei Faustschluss am Ende der proximalen Hautfalte

Lähmungen und  Krämpfe

Dü 3: seitlich unter dem Kleinfingergrundgelenk; bei Faustschluss am Ende der prox. Hautfalte

Notfälle – allgemein

KS 8: in der Mitte der Handinnenfläche          oder

Ni 1: am Fuß, wo Groß- und Kleinzehenballen aneinanderstoßen

Schmerzen – allgemein

Bl 60: zwischen äußerem Knöchel und Achillessehne

Schmerzen der oberen Körperhälfte

Di 4:  im Winkel der ersten beiden Mittelhandknochen         oder

KS 6: Armvorderseite, drei Querfinger proximal der Handgelenksfalte, in der Mitte zwischen den Sehnen

Schmerzen der unteren Körperhälfte

Gb 34: unter dem Wadenbeinköpfchen in einer Mulde          oder

MP 6: 4 Querfinger  über der inneren Knöchelspitze

Schock, Bewusstlosigkeit, Kollaps, Schwindel und Krämpfe

KS 8: in der Mitte der Handinnenfläche          oder

Ni 1: am Fuß, wo Groß- und Kleinzehenballen aneinanderstoßen

Schwindel, bei niedrigem Blutdruck und Bewusstlosigkeit

3E 3: Handrückseite, am distalen Ende zwischen 4. Und 5. Mittelhandknochen

Stress und Energieausgleich

Ni 27: im Winkel von Schlüsselbein und Brustbein          oder

KS 8: in der Mitte der Handinnenfläche          oder

Ni 1: am Fuß, wo Groß- und Kleinzehenballen aneinanderstoßen   (immer gleichzeitig links und rechts drücken!)

Übelkeit

KG 12: in der Mitte der Strecke zwischen Bauchnabel und Brustbeinspitze          oder

KS 6: Armvorderseite, drei Querfinger proximal der Handgelenksfalte, in der Mitte zwischen den Sehnen

Verstopfung

Ma 25: 3 Querfinger neben dem Bauchnabel

 

Die Anwendung dieser Akupressurpunkte lernen Sie in der  Akupressur-Ausbildung

Siehe auch: 

Schmerzen mit Akupressur behandeln

Goldene Punkte der Akupressur

Notfälle mit Akupressur behandeln

Achtung:

Im Notfall immer Notruf tätigen! In Deutschland und der EU: 112          

Die Selbsthilfe und die Behandlung durch Laien ersetzen keine notwendige medizinische Behandlung!

 

Neuer Kurs Akupressur

Der nächste Kurs Akupressur im Institut für Reflexzonentherapie in Kelkheim (nahe Frankfurt/Wiesbaden/Mainz) ist am 11./12. Juni 2022.

Akupressur arbeitet mit gezieltem Druck auf spezielle Punkte (die Akupunkturpunkte), die entlang der Meridiane (Energiebahnen) des Körpers liegen. Eine Harmonisierung des Energieflusses wird durch diesen Druck wiederhergestellt. Beschwerden können auf ganz natürliche Weise gelindert oder beseitigt werden. Sie ist Grundlage der Akupunktur, dem Nadelverfahren der chinesischen Medizin. Im Gegensatz zur Akupunktur kann die Akupressur sofort, überall  und gefahrlos zur Selbstbehandlung angewandt werden. Akupressur ist außerdem eine gute Unterstützung bei Massagen, der Dornmethode, der Fussreflexzonenmassage, der Handreflexzonenmassage und anderen Körpertherapien.

Wer kann die Akupressur lernen?

Jeder kann die Akupressur lernen. Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen.

Was beinhaltet der Akupressur – Kurs?

Theoretische und praktische Grundlagen der Akupressur (Druckpunktmassage) werden in diesem Seminar vermittelt. Jeder Teilnehmer ist danach in der Lage, die Akupressur erfolgreich im Alltag anzuwenden.

Die Themen sind:

  • Einführung in die chinesische Medizin
  • Meridiane
  • Akupunktur – Punkte      (Siehe auch:  Goldene Punkte der Akupressur)
  • Grifftechnik
  • Regeln und Grenzen
  • Praktische Anwendung bei Schmerzen, Ischialgie, Kollaps, Erkältung, Kopfschmerzen, Blasen- und Verdauungsproblemen, Durchblutungsstörungen,  Schwindel, Herzrasen, Allergien und vielen anderen Beschwerden
  • Meridianübungen

Akupressur – Kurs (mit Zertifikat):    11./12. Juni 2022

Kurszeiten: Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr, 90 Minuten Mittagspause.

Bitte mitbringen: Schreibzeug, Farbmarker und lockere Kleidung.

Preis: 280,- € 

Kontakt und Information:
Institut für Reflexzonentherapie
Heilpraktiker Hans Sauckel
Insterburger Str. 7
65779 Kelkheim
Tel. 06195/5686
www.fuss-reflex.de